Traditioneller Einstieg für die Hochzeitsrede der Braut

Hier findest du Formulierungsvorschläge für einen traditionellen Einstieg in deine Hochzeitsrede als Braut. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Liebe Hochzeitsgäste, mein Mann und ich … [Rednerin unterbricht sich selbst.] Mensch, das hört sich toll an, ich muss es gleich noch einmal sagen: Also, mein Mann und ich wir freuen uns unheimlich darüber, dass ihr heute alle hier seid, um gemeinsam mit uns diesen wunderbaren Tag zu verbringen.

————-

Es ist mir eine besondere Ehre, euch alle hier begrüßen zu dürfen. Besonders toll finde ich es, dass heute unser beiden Familien und unsere beiden Freundeskreise zum ersten Mal überhaupt zusammenkommen und sich alle untereinander kennenlernen. Ich hoffe, ihr alle genießt diesen Tag so sehr wie Christian und ich.

——————–

Wenn ich hier eine Rede halte, fühle ich mich ein wenig, als hätte ich gerade einen Oscar gewonnen. Ich will einfach ganz vielen Leuten auf einmal danken, allen voran meinen Eltern, ohne die ich heute überhaupt nicht hier wäre, unseren beiden Trauzeugen, ohne die wir niemals so ein tolles Fest hätten organisieren können, allen Gästen, ohne die dies niemals so ein großartiger Tag geworden wäre und natürlich meinem frisch angetrauten Ehemann Christian, ohne den ich niemals so glücklich wäre, wie ich es gerade bin. Vielen, vielen Dank an euch alle.

——————————–

(Zurück zur Übersicht)

————-

Liebe Gäste, ich bin wirklich froh, wie schön, stilvoll und traditionell unsere Hochzeitsfeier bisher bereits verlaufen ist. Mit einer Tradition möchte ich nun aber gerne brechen, nämlich mit der, dass der Bräutigam eine Rede hält und nicht die Braut. Zu wichtig ist es mir, euch allen persönlich zu sagen, wie glücklich ich bin, dass ihr heute alle hier seid, um gemeinsam mit Christian und mir diesen wunderbaren Tag zu feiern.

———

Guten Abend alle zusammen, der Grund, warum ich jetzt hier stehe und ganz kurz ein Paar Worte zu euch allen sagen will, ist, dass Christian und ich uns ganz herzlich bei allen bedanken wollen, die dazu beigetragen haben, dass dies ein so wunderbarer Tag geworden ist.

—————

Ich bin glücklich und dankbar, so viele unserer Verwandten und Freunde heute hier bei unserer Hochzeitsfeier zu sehen. Doch ich bin nicht nur glücklich darüber, dass ihr heute hier seid. Ich bin auch sehr dankbar dafür, dass ihr in der Vergangenheit da gewesen seid für uns, für Christian und für mich – manche von euch waren für uns da seit dem Tag, als wir geboren wurden.

——————

Es gibt Menschen, die sagen, heiraten sei wie Lotto spielen. Wenn das wirklich stimmt, dann habe ich heute den Jackpot geknackt. Sechs Richtige plus Superzahl. Christian und ich sind für einander wie ein Hauptgewinn.

——-

Bei unserem Spaziergang heute Nachmittag habe ich im Park auf dem Teich zwei Schwäne gesehen und ich habe dabei gedacht, dass Christian und ich jetzt wie zwei Schwäne sind, die sich einmal gefunden haben und danach ein Leben lang zusammenbleiben.

———————–

Liebe Hochzeitsgäste, meine Damen und Herren, bitte schenkt mir ein paar Minuten eurer Aufmerksamkeit! Ich möchte gerne mit euch auf Christians und mein [Braut guckt auf ihre Uhr oder auf die des Bräutigams] fünfstündiges Hochzeitsjubiläum anstoßen. Mögen diesem viele weitere Hochzeitstage und viele weitere glückliche Stunden folgen.

———–

Man sagt, dass zwei Menschen notwendig sind, damit eine Ehe gut funktioniert. Damit eine Eheschließung gut funktioniert, das haben wir heute gesehen, sind 90 Menschen notwendig. 90 großartige Hochzeitsgäste, wie ihr es seid.

——————————–

(Zurück zur Übersicht)