Einstieg für den nervösen Bräutigam

Hier findest du Formulierungsvorschläge für den Einstieg, wenn du als Bräutigam nervös bist vor deiner Hochzeitsrede. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Gerade eben bei der Vorspeise ist mein Schwiegervater zu mir gekommen und hat mich gefragt: „Warum isst du denn nichts?“ Ich habe zu ihm gesagt: „Ich kann nichts essen, ich bin zu nervös, weil ich gleich eine Rede halten muss.“ Wolfgang hat dann seinen Arm um mich gelegt und gesagt: „Mach dir keinen Stress. Du musst bei deiner Rede nicht versuchen, komisch, kreativ oder geistreich zu sein. Sei einfach du selbst“, hat er gesagt.

———————-

Vor Hochzeiten gibt es alle möglichen Gründe, aufgeregt zu sein: Der eine hat Angst, dass er in die Hose seines Anzugs nicht mehr hineinpasst, der andere ist besorgt, nicht zu wissen, welches Besteck zu welchem Gang gehört. Doch die größte Angst ist die des Bräutigams vor der Hochzeitsrede.

———————-

Guten Abend zusammen, ich muss sagen, dass ich schon ein wenig nervös bin, weil ich wirklich wenig Erfahrung darin habe, Reden vor Publikum zu halten. Doch wenn ich eben die Nervosität bei der Rede meines lieben Trauzeugen Peter und seinem Bericht vom Junggesellenabschied im Griff behalten konnte, dürfte es mir auch gelingen, meine Hochzeitsrede ohne Herzstillstand über die Bühne zu bringen.

—————–

(Zurück zur Übersicht)

—————-

Vorab möchte ich meinem Schwiegervater von Herzen zu seiner hervorragenden Hochzeitsrede gratulieren. Seine vorzüglich gewählten Worte haben die Erwartungen an meine eigene Rede natürlich noch erheblich steigen lassen. Besten Dank dafür, lieber Wolfgang!

—————-

Guten Abend zusammen, ich muss sagen, dass ich schon ein wenig nervös bin, weil ich wirklich wenig Erfahrung darin habe, Reden vor Publikum zu halten. Doch wenn ich mir überlege, dass ich sogar meine Nervosität heute Morgen in der Kirche vor dem Traualtar im Griff behalten konnte, dürfte es mir auch gelingen, meine Hochzeitsrede ohne Herzstillstand über die Bühne zu bringen.

—————-

Zu Beginn möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei einem guten Freund von mir, ohne den ich niemals den Mut aufgebracht hätte, vor allen unseren Hochzeitsgästen aufzustehen und eine Rede zu halten. Vielen Dank, lieber Jim Beam.

——————–

Liebe Hochzeitsgäste, bitte seid nachsichtig mit mir, dies ist das erste Mal, dass ich zu einer Hochzeitsrede ansetze, darum bin ich etwas nervös. Ich habe in der Vergangenheit zwar schon bei den Reden anderer dazwischengeredet, aber selbst hab ich noch keine Rede gehalten.

——————-

Liebe Gäste, bitte habt Verständnis mit mir! Dass ich eine Rede halten muss, macht mich – vorsichtig ausgedrückt – etwas nervös. Es gab nur einen Tag, als ich nervöser war als jetzt, und das war der Tag, als ich Steffi den Heiratsantrag gemacht habe. Aber dabei ist ja auch alles gut gegangen.

——————

Ich muss zugeben, ich bin nicht besonders gut darin, Reden vor so vielen Menschen zu halten. Darum bin ich jetzt auch entsprechend nervös. Allerdings hat meine Frau darauf bestanden, dass ich heute ein paar Worte an euch richte. Und ich hatte gedacht, nachdem sie mich geheiratet hat, würde sie weiterhin nur noch kluge Entscheidungen treffen.

——————–

Vor ein paar Minuten habe ich meinem Schwiegervater gestanden, dass ich vor meiner Rede als Bräutigam ganz schön Schiss habe. Aber Wolfgang hat gesagt: Ach was – ich müsse meine Rede als Bräutigam in vollen Zügen genießen. Dies sei das letzte Mal, dass ich fünf Minuten am Stück reden könne, ohne dabei unterbrochen oder verbessert zu werden.

—————–

(Zurück zur Übersicht)