Humorvoller Einstieg

Hier findest du Formulierungsvorschläge für einen humorvollen Einstieg in deine Rede als Brautvater. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Zunächst möchte ich euch allen dafür danken, dass ihr heute zur Hochzeitsfeier von Steffi und Christian gekommen seid. Besonders danken möchte ich denjenigen, die sich nicht von ihrem Kommen haben abhalten lassen, obwohl sie wussten, dass ich heute Abend eine Rede halten würde.

———————

Liebe Hochzeitsgäste, viele von euch werden wissen, dass ich kein Mensch bin, der es besonders genießt, vor anderen Menschen eine Rede zu halten. Dass ich dennoch hier vor euch stehe und das Wort ergreife, hat auch damit zu tun, dass ich bereits seit 35 Jahren verheiratet bin. Die Gelegenheit, fünf Minuten zu sprechen, ohne unterbrochen zu werden, war einfach zu verlockend für mich.

————-

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich freue mich sehr, dass wir alle hier zusammengekommen sind, um die Hochzeit von Steffi und Christian zu feiern. Dabei muss ich sagen, „sehr geehrte Herren“ gilt leider nicht für alle hier im Saal. Wie ich eben hörte, sollen einige Freunde des Bräutigams Borussia-Dortmund-Fans sein.

—————

(Zurück zur Übersicht)

—————–

Liebes Brautpaar, liebe Hochzeitsgäste, zunächst die gute Nachricht: Als ich heute Morgen vor der Kirche stand und meine Tochter in ihrem Brautkleid sah, war ich absolut sprachlos. Steffi, du siehst heute wirklich ganz toll aus. Nun zu meiner Rede und zur schlechten Nachricht für euch, denn ich bin nicht mehr sprachlos.

————–

Meine Damen und Herren, man sagt, die Ehe bringt viele Freuden mit sich. Sie verlangt den Ehepartnern aber auch viele Opfer ab. Christian erlebt das gerade in diesem Moment: Er darf heute Abend leider nicht die Sportschau gucken.

——————

Das traditionelle Hochzeitsprotokoll verlangt vom Vater der Braut, dass er eine anständige, verständliche und nüchterne Rede hält. Glück für mich, dass sich Steffi und Christian keine allzu traditionelle Hochzeit gewünscht haben.

————–

Liebes Brautpaar, liebe Gäste, dies ist bereits das zweite Mal, dass mir die große Ehre zuteil wird, auf einer Hochzeitsfeier ein paar Worte an die Gäste richten zu dürfen. Die letzte Hochzeit war ebenfalls eine sehr glanzvolle Veranstaltung. Die Braut sah genauso bezaubernd aus wie Steffi heute Abend und sie war überglücklich, denn ihr Bräutigam war einer der am besten aussehenden und charmantesten Männer überhaupt. Doch genug von meiner Hochzeit mit meiner Frau Monika.

——————-

Ich werde mich in meiner Rede heute sehr kurz fassen. Ich weiß, es gibt interessantere Dinge an einem Abend wie diesem. Viele sind sicher schon ganz gespannt zu sehen, ob die Tanzstunden des Bräutigams am Ende völlig unerwartet doch noch zum Erfolg geführt haben.

—————————

Christian hat mich vorab gebeten, seine Gäste heute Abend nicht mit einer langen Rede zu langweilen. „Okay“, habe ich gesagt, „dann langweile ich sie eben mit einer kurzen.“

—————————–

Hallo alle zusammen! Mein Name ist Wolfgang, ich bin der Vater von Steffi. Heute Morgen ist mir aufgefallen, dass ich nie eine offizielle Einladung zu dieser Hochzeit bekommen habe. Sollte ich deswegen jemandem das Abendessen weggegessen haben, möchte ich mich hiermit zunächst in aller Form dafür entschuldigen.

—————

(Zurück zur Übersicht)