Braut erklärt in ihrer Hochzeitsrede, wie wunderbar der Bräutigam ist

Hier findest du Formulierungsvorschläge, um in deiner Hochzeitsrede als Braut zu erklären, wie wunderbar der Bräutigam ist. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Mit Christian fühle ich mich wie eine Gewinnerin, auch dann, wenn ich gerade eine Niederlage wegstecken muss. Ich fühle mich wie eine reiche Frau, auch dann, wenn ich pleite bin. An seiner Seite fühle ich mich klug, auch dann, wenn ich mich mal wieder dumm angestellt habe. Bei ihm fühle ich mich zu Hause, auch dann, wenn ich die Orientierung verloren habe. Und ich habe das Gefühl, dass alles in Ordnung ist, auch an Tagen, an denen richtig was schiefgegangen ist. Christian ist das Beste, was mir in meinem ganzen Leben passiert ist.

———————

Bevor ich meinen frisch angetrauten Ehemann traf, hatte ich keine Vorstellung davon, wie wunderbar es sein kann, mit jemandem zusammen zu sein, der perfekt zu mir passt und der mich perfekt ergänzt. Lieber Christian, du bist alles, was ich immer wollte – ohne dass ich irgendetwas davon wusste.

—————–

Es gibt Leute, die sagen, man solle jemanden heiraten, mit dem man leben und auch zusammenleben kann. Doch ich muss sagen, ich habe heute jemanden geheiratet, ohne den ich gar nicht mehr leben könnte.

——————————–

(Zurück zur Übersicht)

————————–

Liebe Gäste, natürlich freue ich mich darüber, dass viele von euch heute Geschenke mitgebracht haben und ich freue mich schon darauf, zu sehen, was ihr uns mitgebracht habt. Doch das größte und schönste Geschenk, das man sich nur wünschen kann, habe ich schon bekommen – und das ist die Liebe meines großartigen Bräutigams Christian.

———————–

Manche Menschen sagen, einen guten Mann zu finden, sei ein Stück weit auch Glücksache. Wenn das stimmt, dann hatte ich heute sechs Richtige – mit Superzahl.

—————-

Christian ist klug, sehr gutaussehend, er hat Humor, ist verständnisvoll, großzügig und hat eine Engelsgeduld. Bevor ich ihn traf, hatte ich keine Ahnung, dass es überhaupt Menschen gibt, die so viele gute Eigenschaften auf sich vereinen. Christian ist ein Mann, von dem ich, bevor ich ihn kannte, nicht einmal gewagt hätte, zu träumen.

—————

Christian ist verständnisvoll, großzügig, und hat eine Engelsgeduld. Ein erneuter Beweis für den alten Satz: Gegensätze ziehen sich an. Lieber Christian, ich habe solch ein Glück, dass du mich geheiratet hast.

——————

Ich denke, ihr alle werdet mir zustimmen, wenn ich sage, dass Christian einfach großartig ist. Er ist klug, charmant, humorvoll, geduldig, großzügig, hilfsbereit. Und wenn ich einmal nicht weiß, was ich sagen soll, frage ich einfach ihn – so wie vor fünf Minuten, als ich mich spontan entschied, eine Hochzeitsrede zu halten.

—————

Diejenigen von euch, die Christian gut kennen, wissen, dass er einer der wunderbarsten Männer überhaupt auf der Welt ist. Ich denke, die meisten von euch werden Christian gut kennen – es sei denn, es haben sich ein paar Wedding-Crasher hier hereingeschmuggelt. Apropos: Kennt einer den Typen dahinten mit dem dunklen Anzug und den grauen Haaren? Ich mache nur Spaß, Onkel Hermann.

————–

Nicht in meinen kühnsten Fantasien könnte ich mir einen attraktiveren und anziehenderen Mann vorstellen als meinen frisch angetrauten Ehemann Christian. Wenn ich es dennoch täte, würde ich wahrscheinlich mächtig Ärger mit ihm bekommen.

——————————–

(Zurück zur Übersicht)