Schlussworte (sentimental)

Hier findest du Formulierungsvorschläge für emotionale Worte am Ende deiner Hochzeitsrede als Brautvater. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Die Ehe war noch nie ein einfaches Unterfangen. Doch heutzutage stehen beide Partner vor ganz besonderen Schwierigkeiten, wenn sie in dieser sich immer schneller verändernden Welt eine Beziehung voller Liebe, Vertrauen und gegenseitigem Verständnis aufbauen wollen. Darum möchte ich unserem Brautpaar an dieser Stelle Folgendes wünschen: Liebe Steffi, lieber Christian, möge eure Liebe stetig wachsen. Möge sie modern genug sein, um in der Zukunft immer neue Herausforderungen zu bestehen. Möge sie altmodisch genug sein, um ewig zu halten.

————————-

Es gibt Menschen, die sagen, ob eine Ehe glücklich werde oder nicht, das sei so ähnlich wie Lotto spielen. Doch wir alle, die wir heute in der Kirche dabei gewesen sind und gesehen haben, wie Steffi und Christian beim Jawort gestrahlt haben, wir wissen, dass es anders ist. Wir wissen, unser Brautpaar hat heute sechs Richtige gezogen – plus Superzahl.

———————

Für die Zukunft wünsche ich Steffi und Christian, dass sie noch viele Tage erleben werden, die so schön, so gesellig, so festlich und so fröhlich sein mögen wie der, den wir heute alle miteinander verbringen – und ich wünsche mir und uns allen sehr, dass wir bei vielen dieser glücklichen Tage dabei sein und ihr Glück mit ihnen teilen dürfen.

—————

(Zurück zur Übersicht)

——————–

Es gibt sehr viele Dinge, die ich Steffi und Christian heute wünsche, doch am allermeisten wünsche ich ihnen Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

——————–

Ich kenne die beiden sehr gut und darum weiß ich, dass sie zwei ganz großartige Menschen sind. Mit großer Zuversicht kann ich sagen: Ich glaube, dass unser Brautpaar einer erfüllten und wunderbaren Zukunft entgegensieht. Liebe Steffi, lieber Christian, ich bin froh und stolz, bei diesem so wichtigen Tag in eurem Leben dabei sein zu dürfen.

———————–

Liebe Steffi, lieber Christian, leider wohnen wir relativ weit voneinander entfernt und werden auch in Zukunft nur wenig von unserem Alltag miteinander teilen können. Doch wir als Eltern wollen für euch vor allem eins: Dass ihr gemeinsam euer Leben lebt und dass ihr dabei glücklich seid. Und wenn es doch mal ein Problem gibt, dann wisst ihr genau, dass unsere Tür immer für euch offensteht. Darüber hinaus bin ich mir ganz sicher, dass wir auch in Zukunft immer mal wieder einen Weg finden werden, schöne Stunden miteinander zu teilen.

—————————

Liebe Steffi, lieber Christian, ihr beide bedeutet mir und Monika sehr viel, und ich bin sicher, das gilt auch für alle anderen hier im Saal. Und darum sind wir alle sehr gespannt, zu sehen, wie ihr beide von nun an gemeinsam euren Weg durchs Leben gehen und euch dabei zu jeder Zeit gegenseitig unterstützen werdet. Als Eltern wollen wir, dass ihr euer Leben lebt und glücklich seid. Und wenn es doch mal ein Problem gibt, dann wisst ihr genau, dass unsere Tür immer für euch offensteht.

—————–

Wenn ich mir Steffi und Christian heute so ansehe, dann sehe ich ein wirklich glückliches Brautpaar. Doch weil ich die beiden gut kenne und weiß, wie ehrgeizig sie sind, glaube ich, dass Steffi und Christian alles daran setzen werden, ihre Liebe in der Zukunft sogar noch weiter wachsen zu lassen. Wenn ihnen das gelingt, werden sie in ein paar Jahren wohl das glücklichste Paar aller Zeiten sein.

—————-

Die Tatsache, dass zwei so großartige Menschen wie Steffi und Christian nun miteinander verheiratet sind, erfüllt mich mit großer Freude. Ich bin sicher, dass ihre Liebe und ihre Verbundenheit von heute an sogar noch wachsen werden. Jeden Tag ein kleines Stück.

———————

Gemeinsam sind Steffi und Christian heute zu der großen und spannenden Reise aufgebrochen, die man Ehe nennt. Ich bin sicher, dass sie die vielen Abenteuer, die in der Zukunft auf sie warten, mit ebenso viel Lebensfreude, Mut und Gelassenheit bestehen werden wie schon manche Herausforderungen in der Vergangenheit.

—————

(Zurück zur Übersicht)