Humorvolle Hochzeitsrede des Brautvaters

Die Rede zur Hochzeit der eigenen Tochter gilt als Privileg. Dabei ist allein der Gedanke an eine Rede vor Publikum für viele Brautväter ein absoluter Albtraum. Doch keine Sorge: Mit dieser Anleitung kommt jeder zum Erfolg.

Wer als Brautvater auf der Hochzeit seiner Tochter eine Rede halten soll, fühlt sich dabei oft so, als würde er spät am Abend in die Privatgemächer der Queen von England bestellt. Natürlich ist es eine große Ehre. Bei dem Gedanken, was dabei auf ihn zukommen könnte, ist ihm trotzdem nicht ganz wohl zumute.

Die Rede zur Hochzeit der eigenen Tochter gilt als Privileg. Dabei ist allein der Gedanke an eine Rede vor Publikum für viele Brautväter ein absoluter Albtraum. Doch

Viele Brautväter fürchten sich vor dem Auftritt mit ihrer Rede bei der Hochzeit. Doch wer die gute und originelle Formulierungen in seinem Redemanunskript stehen hat, kann der Hochzeitsfeier entspannt entgegensehen.

Das mulmige Gefühl haben viele Brautväter zu Recht. Die Ansprüche, die von Braut, Bräutigam und den übrigen Gästen an die Hochzeitsrede des Brautvaters gestellt werden, sind hoch – oft sind sie viel zu hoch.

(Hier findest du humorvolle und persönliche Formulierungen für deine Hochzeitsrede als Brautvater.) 

Die Hochzeitsrede soll einfallsreich und originell sein. Gefühle sollen rüberkommen und natürlich soll die Rede die Gäste zum Lachen bringen. Darüber hinaus soll die Rede ähnlich professionell vorgetragen werden, wie es die Zuhörer von Rednern aus dem Fernsehen gewöhnt sind. Völlig zu Recht fühlen sich viele Redner von dieser Aufgabe überfordert.

Wer sich mit all diesen Ansprüchen im Kopf vor den Computer setzt, um eine humorvolle und geistreiche Hochzeitsrede zu schreiben, den erwartet mit großer Wahrscheinlichkeit ein Frusterlebnis. Das gilt vor allem dann, wenn die Rede lustig sein soll und der Redner mit dem Schreiben von humorvollen Texten wenig Erfahrung hat.

Doch es gibt keinen Grund zu verzagen. Mit der richtigen Strategie und den passenden Hilfsmitteln kann jeder eine überzeugende Hochzeitsrede schreiben und halten.

(Hier findest du humorvolle und persönliche Formulierungen für deine Hochzeitsrede als Brautvater.) 

Zunächst sollte sich der Redner in Ruhe überlegen, was er dem Brautpaar anlässlich der Hochzeit eigentlich mitteilen möchte. Was soll die Botschaft der Hochzeitsrede sein? Die Botschaft zu finden, klingt dabei komplizierter, als es ist. Die wichtigsten Inhalte von Hochzeitsreden sind ohnehin vom Rahmen der Rede vorgegeben.

Denn eine Hochzeitsfeier ist ein uraltes Ritual, das schon vor vielen Tausend Jahren praktiziert wurde. Damals wie heute geht es darum, die Verbindung zweier Menschen zu besiegeln und zu feiern. Hochzeitsreden waren von jeher ein fester Bestandteil der Feierlichkeiten und wurden bereits im alten Griechenland gehalten.

Die Botschaften von damals unterscheiden sich nur wenig von den Inhalten der Reden von heute. Dazu gehört, dass der Brautvater der Ehe vor allen Gästen seinen Segen ausspricht. Heutzutage geschieht das meistens dadurch, dass der Redner die Gäste wissen lässt, wie sehr er sich über das Glück des Brautpaars freut.

Eine weitere Botschaft, die in jede Hochzeitsrede gehört, besteht darin, dass der Brautvater seinen Schwiegersohn in seiner Familie willkommen heißt. Dies ist ein offizieller Akt, den jeder Brautvater in seiner Rede vollziehen sollte.

(Hier findest du die besten Formulierungen, um den Bräutigam in deiner Familie willkommen zu heißen.)

Weitere Botschaften der Hochzeitsrede ergeben sich aus der speziellen Familiensituation und aus den Verhältnissen der beteiligten Personen untereinander. In vielen Familien hat es eine Zeit gedauert, bis Brautvater und Schwiegersohn einander kennen und schätzen gelernt haben. Die Hochzeitsrede ist eine gute Gelegenheit für den Redner, seinen Respekt gegenüber dem Ehemann der Tochter zum Ausdruck zu bringen.

Wichtig ist, die Rede nicht mit Inhalten zu überfrachten. Es gilt der Grundsatz: Weniger ist oft mehr. Ein bis drei Botschaften genügen für eine Hochzeitsrede vollkommen. Sind die Botschaften gefunden, sollte der Redner seine Gedanken gliedern.

Auch dies ist einfacher, als es sich im ersten Moment anhört. Eine Gliederung für eine drei- bis fünfminütige Hochzeitsrede kann zum Beispiel folgendermaßen aussehen.

  1. Begrüßung
  2. Einleitung
  3. Botschaft 1: Freude über das Glück der Tochter
  4. Botschaft 2: Begrüßung des Schwiegersohns in der Familie
  5. Schluss
  6. Toast

Stehen Botschaften und Gliederung fest, beginnt die Suche nach witzigen Hochzeitssprüchen und Pointen für die Hochzeitsrede. Wem selbst keine Witze und knackigen Formulierungen einfallen, kann diese aus humorvollen und geistreichen Textbausteinen einfach und schnell zusammenstellen.

Ein Beispiel: Der Redner will zum Ausdruck bringen, dass er den Bräutigam für den bestmöglichen Ehemann für seine Tochter hält. Dies einfach auszusprechen, könnte langweilig oder gar anbiedernd klingen.

Darum wählt der Brautvater aus der Sammlung von Textbausteinen für Hochzeitsreden eine Formulierung, die diese Botschaft seiner Hochzeitsrede mit einem kleinen Witz verbindet. Das könnte dann so aussehen:

„Ich bin ganz sicher: Christian wird Steffi ein wunderbarer Ehemann sein. Er ist ehrlich, aufrichtig, fair und ein richtig guter Teamspieler – was man kaum für möglich hält, wenn man bedenkt, dass Christian Fan des FC Bayern ist.“

Viele weitere humorvolle Formulierungsvorschläge findest du hier.

Nun muss der Redner nur noch aus der Sammlung von Textbausteinen für jeden Punkt seiner Gliederung einen oder mehrere auswählen, die seine Botschaft in seinem Sinne zum Ausdruck bringen. Fertig ist die originelle und lustige Rede des Brautvaters. Applaus garantiert!