Britischer Humor

Hier findest du Formulierungsvorschläge für Trauzeugen mit einem besonders derben Humor. Vorsicht! Die Formulierungen mit britischem Humor sind nicht für jede Hochzeitsgesellschaft geeignet. Wähle einfach die Formulierung, die dir für das Publikum als angemessen erscheint. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


Wer sich Christian heute anschaut, sieht eine passablen und gut aussehenden Bräutigam vor sich. Einige von euch werden darum überrascht sein, zu hören, dass das nicht immer so gewesen ist. Doch ich als sein älterer Bruder kann euch verraten, dass Christian ein ganz schön hässliches Baby gewesen ist. Die morgendliche Übelkeit hat bei unserer Mutter erst eingesetzt, nachdem er geboren war.

———————-

Es ist wahr, unsere Eltern waren etwas enttäuscht nach Christians Geburt. Eigentlich hatten sie sich einen Golden Retriever gewünscht.

—————–

Unsere Eltern wurden früher einmal von Freunden gefragt, was sie glaubten, was Christian werden würde, wenn er mit der Schule fertig sei. Sie antworteten: 35.

———–

(Zurück zur Übersicht)

——————————-

Liebes Brautpaar, liebe Familie, liebe Freunde, liebe Hochzeitsgäste! Eine alte Regel besagt, dass die Rede des Trauzeugen auf keinen Fall länger dauern darf, als der Bräutigam in der Lage ist, Liebe zu machen. [Trauzeuge setzt sich hin und tut so, als wäre die Rede vorbei.]

——————-

Steffi ist eine Frau mit viel Temperament. Wenn sich Christian danebenbenimmt, nimmt sie manchmal einfach ein paar seiner Anziehsachen und wirft sie auf die Straße. Beim letzten Mal waren es sogar die, die er in dem Moment gerade anhatte.

—————–

Das Leben steckt voller Veränderungen. Du murmelst ein paar Worte in der Kirche und schon bist du verheiratet. Oder du murmelst ein paar Worte im Schlaf und schon bist du geschieden.

———————

Lieber Christian, als guter Ehemann musst du immer einen Blick haben für die kleinen und unauffälligen Anzeichen dafür, dass du dir wieder ein bisschen mehr Mühe geben solltest. Zum Beispiel wenn du bemerkst, dass der Postbote deine Socken trägt.

—————————–

Dies ist nun schon das zweite Mal am heutigen Tag, dass ich mich mit einem Stück Papier in der Hand von einem warmen Sitz erhebe. Beim letzten Mal war ich allerdings viel weniger nervös als jetzt.

—————————

Als Trauzeuge eine Rede auf einer Hochzeit zu halten, ist ähnlich wie Liebe machen mit Angela Merkel: Es ist sicher eine große Ehre, tun will es trotzdem keiner.

—————————

Am Anfang habe ich lange überlegt, warum Christian ausgerechnet mich als Trauzeugen ausgesucht hat. Immerhin bin ich doch derjenige, der in der Rede als Trauzeuge am meisten über seine Junggesellenzeit und über alle seine alten Liebschaften erzählen könnte.

Dann hat Steffi mich beiseitegenommen und zu mir gesagt, die beiden hätten sich geeinigt, dass ich in meiner Rede ganz offen und ehrlich über Ex-Freundinnen und Ex-Freunde sprechen könnte. Nur über Steffis voreheliche Beziehungen sollte ich nichts erzählen.

—————–

Als Christian mich fragte, ob ich sein Trauzeuge werden wolle, war ich zuerst natürlich total gerührt. Doch dann wurde mir klar, wie viel Arbeit und Verantwortung mit diesem Job verbunden sind, und ich sagte ihm, dass es besser wäre, wenn ein anderer den Job übernimmt. Christian hat mir daraufhin 50 Euro angeboten, doch ich habe gesagt, es sei keine Frage des Geldes. Dasselbe habe ich auch gesagt, als er mir 100 Euro angeboten hat. Dann hat er mir 200 Euro geboten und ich kann nur sagen: Verehrte Hochzeitsgäste, liebes Brautpaar, ich freue mich sehr, dass ihr heute alle hier seid. Mein Name ist Peter, und es ist mir eine riesengroße Ehre, heute Christians Trauzeuge sein zu dürfen.

———–

(Zurück zur Übersicht)