Über das Älterwerden und das Jungbleiben

Hier findest du Formulierungsvorschläge, um in deiner Rede zum 50. Geburtstag eine humorvolle Bemerkung über das Älterwerden und das Jungbleiben zu machen. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 15 Textbausteine:


Du merkst, dass du älter wirst, wenn auf dem Geburtstagskuchen mehr Kerzen stehen als Freunde zu deiner Feier kommen. Aber eins kann ich dir versprechen, lieber Thomas: Wir sind noch lange nicht ausgebrannt. Wir feiern heute die ganze Nacht. 

————-

Dass man ins so genannte mittlere Alter gekommen ist, merkt man vor allem daran, dass man in der Mitte des Körpers zunimmt.

————

Beim Älterwerden ist es ähnlich wie beim Radfahren in den Bergen. Bist du einmal über den Berg, geht alles immer schneller und schneller.

Ein Grund mehr, den heutigen Abend und die Feier zu Sabines Geburtstag gemeinsam in vollen Zügen zu genießen.

———-

zurück zur Übersicht

————–

Ich weiß gar nicht, was die Leute immer mit dem Älterwerden haben. So viel verändert sich doch überhaupt nicht. Ich zum Beispiel passe immer noch in die Schuhe, die ich bei meine Abschlussball anhatte.

————

Hier ein Trick mit dem du ganz leicht jung bleiben kannst: Ändere einfach dein Alter auf Facebook. 

————–

Wir können alle sehen, Thomas ist nicht alt. Er ist einfach nur schon deutlich länger jung als manch anderer.

————-

50 ist das neue 25. Eben nur zweimal. 

————-

Liebe Sabine, mach dir keine Sorgen über das Alter. Ich finde, die 50 steht dir unheimlich gut. 

————-

Wir kommen langsam in das Alter, wo man um die Läden von Antiquitätenhändlern lieber einen großen Bogen macht. Zu groß ist die Gefahr, selbst verkauft zu werden.

————

Dass man älter wird, merkt man zum Beispiel dann, wenn man an einer Toilette vorbeikommt und sich unwillkürlich die Frage stellt, ob man sich diese Gelegenheit entgehen lassen kann.

————

Liebe Gäste, ich muss schon sagen, ich war etwas überrascht, als ich von Thomas bevorstehendem rundem Geburtstag hörte. Er sagte mir, er gehe jetzt auf die 50 zu. Ich fragte ihn: Aus welcher Richtung denn?

————-

Du merkst, dass du älter geworden bist, wenn du das Licht runterdrehst, nicht weil du romantisch bist, sondern weil du Strom sparen willst.

————

Eines der großen Dramen am Älterwerden ist, dass der Kuchen nicht größer wird, obwohl immer mehr Kerzen darauf Platz finden müssen.

———–

Man merkt, dass man alt geworden ist, wenn mit „Happy Hour“ ein Mittagsschläfchen gemeint ist.

————-

Ich finde, die Kinder heutzutage wollen viel zu früh alles haben. Neulich sagte meine achtjährige Enkelin, sie wolle ein eigenes Handy. Da habe ich zu ihr gesagt: Weißt du wie als ich war, als ich mein erstes Handy hatte? Ich war 35 Jahre alt. 

————–

Lieber Thomas, du bist jetzt 50. Doch das Leben hat sich gegenüber früher kaum verändert. Früher hast du die Kinder angebrüllt, heute muss der Fernseher herhalten.

———-

zurück zur Übersicht