Wie lang darf eine Rede als Brautvater sein?

Hochzeitsreden eines Brautvaters sollten normalerweise etwa 3 bis 4 Minuten dauern. Mehr als 5 Minuten dürfen es auf keinen Fall sein. Im Wortzähler deines Textverarbeitungsprogramms kannst du die Länge deines Redetextes erkennen. 120 Wörter ergeben etwa eine Minute Redezeit.

Eine herausragende Brautvaterrede zieht die Hochzeitsgäste vom ersten bis zum letzten Augenblick in ihren Bann. Der Redner erreicht dies durch knackige Formulierungen, humorvolle Bemerkungen und gut gewählte Anekdoten.

Doch auch die spannendste Brautvaterrede sollte eine Dauer von fünf Minuten nicht überschreiten.

Denn alles was zu lange weilt, wird langweilig. Idealerweise ist die Rede auf eine Länge von 3 bis 4 Minuten angelegt. Die absolute Schmerzgrenze liegt für die meisten Zuhörer bei 5 Minuten. Wenn die Hochzeitsrede des Brautvaters länger dauert, besteht die Gefahr, dass die Hochzeitsgäste nicht mehr aufmerksam zuhören. Bei den den meisten Hochzeiten werden nämlich mehrere Reden gehalten. Und auch auf dem Standesamt oder in der Kirche mussten die Hochzeitsgäste bereits aufmerksam zuhören. Irgendwann reicht es den meisten.

Wer sollte bei einer Hochzeit eine Rede halten?

Wie beginnt man eine lustige Hochzeitsrede als Brautvater?

Wie baut man eine Rede als Brautvater auf? Was gehört in eine Brautvaterrede hinein?

 

 

Tipps und Tricks

"Meine Rede auf der Hochzeit war der Knaller. Alle waren super zufrieden. Der Bausatz hat mir auch mit der Struktur der Rede geholfen. Ich werde die Webseite auf jeden Fall weiterempfehlen."

--Jürgen Biermeier, Aschaffenburg