Wie baut man eine Trauzeugenrede auf? Was gehört in eine Trauzeugenrede hinein?

Wer eine gute Rede als Trauzeuge schreiben will, muss ich zuerst überlegen, was er eigentlich sagen will. Das klingt banal – ist es auch – wird aber trotzdem oft falsch gemacht.

Wichtig ist, dass du dir zuallererst überlegst, was die Botschaft deiner Rede sein soll.

Das gehört in deine Rede als Trauzeuge hinein

Am besten konzentrierst du dich bei deiner Trauzeugenrede auf eine Kernbotschaft. Mehr als drei Botschaften sollten es auf keinen Fall sein. Schlüssige Botschaften, die oft im Mittelpunkt von Trauzeugenreden stehen, sind zum Beispiel folgende:

– Der Trauzeuge möchte zum Ausdruck bringen, wie sehr er sich für den Bräutigam freut, weil der so eine tolle Frau gefunden hat.

– Der Trauzeuge möchte erklären, warum Braut und Bräutigam so gut zusammenpassen.

– Der Trauzeuge dankt dem Bräutigam für seine Freundschaft.

– Der Redner ist glücklich und stolz, dass der Bräutigam ausgerechnet ihn als Trauzeugen ausgewählt hat.

– Der Trauzeuge erzählt, warum Braut und Bräutigam eine glückliche Zukunft vor sich haben.

Doch oft ergibt sich die Botschaft aus deinem ganz persönlichen Verhältnis zu Braut und Bräutigam. Überleg einmal ganz spontan, was du den beiden anlässlich ihrer Hochzeit gerne mitteilen möchtest.

Ist die Botschaft einmal festgelegt, fällt das Schreiben in der Regel erheblich leichter. Denn nun lassen sich alle übrigen Inhalte deiner Rede an der Botschaft aufreihen wie Perlen an einer Schnur. Nun ist es auch viel einfacher, zu entscheiden, welche Gags und Anekdoten in die Rede hineinpassen und welche nicht.

Ein Beispiel: Du möchtest zum Ausdruck bringen, wie sehr du dich darüber freust, dass der Bräutigam eine so tolle Frau geheiratet hat. Dieses Lob an die Braut lässt sich charmant verbinden mit einem kleinen Witz über den Bräutigam. Etwa so:

„Christian hat mit Steffi als Braut wirklich eine vorzügliche Wahl getroffen. Steffi ist charmant, intelligent, witzig, gutaussehend und ehrgeizig. Ein erneuter Beweis für die alten Weisheit: Gegensätze ziehen sich an.“

Dieser kleine Gag unterstützt die Botschaft und passt darum in die Rede wunderbar hinein. Doch die Story, wie der Bräutigam bei der Erstsemesterparty in die Juccapalme gekotzt hat, steht mit deinem Kernanliegen in keinem Zusammenhang und hat darum in deiner Rede nichts verloren – auch wenn du sie noch so witzig finden solltest.

Suchst du noch nach geeigneten Gas und Ideen für deine Trauzeugenrede? Hier gibt es jede Menge originelle Formulierungsvorschläge.

So baust du eine Rede als Trauzeuge auf

Der letzte Schritt, bevor es mit dem Schreiben losgeht, besteht darin, eine Gliederung anzulegen. Auch das ist keine große Sache, macht das Formulieren für die meisten Menschen erheblich leichter. Ein Inhaltsverzeichnis für eine Trauzeugenrede kann zum Beispiel so aussehen:

– Lustiger Einstieg

– Begrüßung der Gäste

– Trauzeuge stellt sich humorvoll vor

– Lustige Anekdote, die zeigt, warum Braut und Bräutigam für einander gemacht sind

– Gute Wünsche an das Brautpaar für die Zukunft

– Humorvoller Schluss

– Toast auf das Brautpaar

Ist diese Vorarbeit geleistet, schreibt sich die Trauzeugenrede fast von selbst. Wenn du für den einen oder anderen Punkt in deiner Rede noch originelle Ideen benötigst, findest du hier eine riesige Auswahl mit lustigen Formulierungsvorschlägen.

Wie lang sollte eine Trauzeugenrede sein?

Wer sollte bei einer Hochzeit eine Rede halten?

Wie beginnt man eine lustige Trauzeugenrede?

Tipps und Tricks

"Meine Rede auf der Hochzeit war der Knaller. Alle waren super zufrieden. Der Bausatz hat mir auch mit der Struktur der Rede geholfen. Ich werde die Webseite auf jeden Fall weiterempfehlen."

--Jürgen Biermeier, Aschaffenburg