Dank an die Eltern und die Schwiegereltern

Hier findest du Formulierungsvorschläge, um in deiner Hochzeitsrede als Bräutigam Worte des Dankes an Eltern und Schwiegereltern zu richten. Wähle einfach die Formulierung, die am besten zu dir und zu deiner Rede passt. In dieser Kategorie gibt es 10 Textbausteine:


 

Als meine Eltern Steffi zum ersten Mal trafen, waren sie sofort hellauf begeistert von ihr und fanden, dass sie zum Heiraten eine großartige Partie sei. Nur bei mir waren sie nicht ganz so sicher.

———————————-

Bei dieser Gelegenheit ist es mir ein großes Bedürfnis, auch meinen Eltern Danke zu sagen, nicht zuletzt dafür, dass sie mir vorgelebt haben, wie eine ehrliche Beziehung und eine gute Ehe in der Praxis aussehen können. Liebe Mama, lieber Papa, diesem Beispiel werde ich ab heute den Rest meines Lebens nacheifern.

———————————-

Mein Dank geht an dieser Stelle auch an meine lieben Schwiegereltern. Liebe Monika und lieber Wolfgang, danken möchte ich euch heute vor allem dafür, dass ihr mich vom ersten Tag an wie ein Familienmitglied behandelt und mich bei euch zu Hause stets willkommen geheißen habt.

———————————-

(Zurück zur Übersicht)

———————————-

Liebe Monika, lieber Wolfgang, auch euch, meinen frisch gebackenen Schwiegereltern, möchte ich hier und heute ganz herzlich danken. Nicht nur dafür, dass ihr Steffi und mir in unserem Leben den Rücken stärkt, wo es nur geht. Sondern auch dafür, dass ihr mir vom ersten Tag an, um genau zu sein, seit unserer ersten gemeinsamen Grillparty im Sommer 2009, das Gefühl gebt, in eurer Familie zu Hause zu sein. Wer Wolfgang kennt, der weiß, dass er nicht wörtlich „Herzlich willkommen in der Familie“ gesagt hat. Bei ihm klingt das eher wie „Eene drinke mer noch“, aber ich wusste sofort, wie es gemeint war.

———————————-

Ich möchte an dieser Stelle auch meinen Eltern von ganzem Herzen danken. Liebe Mama, lieber Papa, ihr seid die besten Eltern auf der ganzen Welt. Wenn ich heute hier stehe als ein zufriedener und glücklicher Mensch, dann verdanke ich das vor allem eurer Liebe, eurer Geduld und eurer Unterstützung. Vielen Dank an euch beide für alles, was ihr für mich getan habt.

———————————-

Danken möchte ich aber auch denen, die viel weiter zurück – quasi im Vorfeld – an den Voraussetzungen für diese Feier gearbeitet haben.

Das sind zunächst meine lieben Schwiegereltern: Liebe Monika, lieber Wolfgang, danke dafür, dass ihr Steffi überhaupt in die Welt gesetzt habt. Damit habt ihr gewissermaßen die Grundvoraussetzung dafür geschaffen, dass dieses Fest heute in dieser Konstellation stattfinden kann.

Danke auch dafür, dass ihr eure Tochter zu einer so reizenden, bezaubernden, klugen, großherzigen und überhaupt ganz wunderbaren Frau erzogen habt. Steffi ist klüger und witziger, als ich es jemals sein könnte. Das glaubt man kaum, aber es ist so. Danken möchte ich euch auch dafür, dass ihr mich von Anfang an so herzlich in eurer Familie willkommen geheißen habt.

Besonders danken möchte ich aber natürlich auch meinen Eltern: Liebe Mama, lieber Papa, auch euch vielen Dank, dass ihr mich in die Welt gesetzt und zu einem klugen, charmanten und überhaupt ganz wunderbaren Mann erzogen habt. Und auch euch möchten wir dafür danken, dass ihr Steffi vom ersten Tag an in unserer Familie willkommen geheißen habt.

———————————-

Liebe Mama, lieber Papa, ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um euch beiden von ganzem Herzen dafür zu danken, dass ihr mich in meinem Leben von Anfang an bis zum heutigen Tag bei allem, was ich gemacht habe, mit voller Kraft und mit ganzem Einsatz unterstützt habt. Wenn ich das jetzt alles aufzählen würde, säßen wir nächste Woche noch hier. Darum mache ich es nicht und hoffe sehr, dass ihr wenigstens ahnen könnt, wie dankbar ich euch bin.

———————————-

Danken möchte ich heute ganz besonders meinen Eltern Beate und Jürgen. Liebe Mama, lieber Papa, danke, dass ihr mich all die Jahre nach Kräften unterstützt habt und dass ihr nie aufgehört habt, an mich zu glauben, egal wie groß der Bockmist war, den ich zwischendurch verzapft habe. Wenn ich heute als glücklicher und zufriedener Mann hier stehe, dann verdanke ich das vor allem euch.

———————————-

Heute muss ich unbedingt auch meinen Eltern danken. Liebe Mutti, lieber Papi, unser ganzes Leben lang war euch unser Glück, das Glück eurer Kinder, wichtiger als euer eigenes Glück, und darum bin ich so froh, dass ihr heute hier seid, um diesen bisher glücklichsten Tag von Steffi und mir mit uns zu teilen. Vielen Dank für alles, was ihr für uns getan habt.

———————————-

Wenn ich ausdrücken soll, was ich in diesem Moment empfinde, dann ist das vor allem ein Gefühl großer Dankbarkeit. Und dankbar bin ich vor allem meinen Eltern, die mich mein Leben lang nach Kräften unterstützt haben und ohne die ich heute nicht als glücklicher und zufriedener Mann vor euch stehen würde. Liebe Mama, lieber Papa, vielen Dank für alles, was ihr für mich getan habt.

———————————-

(Zurück zur Übersicht)