Trauzeugenrede

Stell dir vor, du stehst vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft und hältst deine Rede:

  • Du blickst in begeisterte Gesichter.
  • Jede Pointe zündet auf Anhieb.
  • Die Zuhörer lachen und hier und da werden auch ein paar Tränen der Rührung verdrückt.
  • Immer wieder wirst du von begeistertem Applaus unterbrochen.
  • Im Anschluss bekommst du Schulterklopfer.
  • Du wirst gelobt für eine gleichermaßen geistreiche wie witzige Rede.
  • Brautpaar und Gäste danken dir für diesen schönen Moment.

Wenn du mit deiner Rede auch so einen unvergesslichen Auftritt hinlegen willst, bist du hier genau richtig.

Im Hochzeitsrede-Bausatz findest du eine riesige Auswahl an parkettsicheren Formulierungen für deine Rede als Trauzeuge: Lustige Redeeinstiege, emotionale Glückwünsche, lockere Schlussworte und vieles mehr. Damit bereitest du in kürzester Zeit eine glanzvolle Rede vor. Klick dich einfach durch die Formulierungsvorschläge und bau dir deine Rede bequem selbst zusammen. (So funktioniert’s)


Einstieg in die Trauzeugenrede (der Eisbrecher)

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Über den Trauzeugen

Trauzeuge berichtet von seinem Verhältnis zum Bräutigam

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Über Braut und Bräutigam

Bemerkungen in der Trauzeugenrede über die Hochzeit

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Schluss der Trauzeugenrede