Trauzeugenrede

Stell dir vor, du stehst vor Brautpaar und Gästen und du hältst die Trauzeugenrede:
  • Du blickst in begeisterte Gesichter.
  • Jede Pointe zündet auf Anhieb.
  • Die Zuhörer halten sich die Bäuche vor Lachen.
  • Du gehst Fettnäpfchen sicher aus dem Weg.
  • Im Anschluss gibt es Lob und Schulterklopfer.
  • Braut, Bräutigam und Hochzeitsgäste danken dir von Herzen.

Wenn du mit deiner Rede dein Publikum aus den Socken hauen willst, bist du hier genau richtig. Im Hochzeitsrede-Bausatz findest du eine riesige Auswahl an parkettsicheren Formulierungen für deine Rede als Trauzeuge: Lustige Redeeinstiege, emotionale Glückwünsche, lockere Schlussworte und vieles mehr. Damit bereitest du in kürzester Zeit eine glanzvolle Rede vor. Klick dich einfach durch die Formulierungsvorschläge und bau dir deine Rede bequem selbst zusammen.
(So funktioniert’s)


Einstieg in die Trauzeugenrede (der Eisbrecher)

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Über den Trauzeugen

Trauzeuge berichtet von seinem Verhältnis zum Bräutigam

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Über Braut und Bräutigam

Bemerkungen in der Trauzeugenrede über die Hochzeit

(Hinter jedem Link findest du mindestens zehn unterhaltsame Textbausteine.)

Schluss der Trauzeugenrede

Noch mehr gute Ideen gibt es auch in dem Artikel: Was Trauzeugen aus „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ lernen können.

Hol dir jetzt den Zugang zu allen Formulierungsvorschlägen.

  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Noch mehr Tipps im Bonus-eBook
  • Checkliste und Musterreden
  • Erfolgs und Applausgarantie
Jetzt anmelden